Überspringen zu Hauptinhalt

Der Komponist
auch als Gott Jupiter, Herrscher der Götterwelt und Gott Neptun, Herrscher der Meere – Peter Kaufmann

Götter
Diana, Göttin der Jagd und der Keuschheit – Diana Deáková (Mezzosopran)
Amor, Gott der Liebe, und Merkur, Götterbote – Manuel Ried (Tenor)
Pluto, Gott der Unterwelt – Ivan Zvarik (Bass)
Proserpina, seine Gemahlin – Susanne Wesselsky (stumme Rolle)
Tisiphon, Höllenknecht – Jozef lvaska (Tenor)
Zwei weitere Götter der Unterwelt sowie Parzen – Johannes Gruber, Bernd Miller

Menschen zwischen denen sich das Drama abspielt
Theseus, König – Frits Kamp (Bass)
Phädra, seine Gemahlin in zweiter Ehe – lskra Staneva (Mezzosopran)
Hippolytos, sein Sohn aus erster Ehe – Sandro Schmalzl (Tenor)
Aricie, Geliebte des Hippolytos – Nelli Born (Sopran)
Oenone, Magd der Phädra – Juliane Buchner (stumme Rolle)
Pirithous, Waffenbruder des Theseus – Vedran Lovric (stumme Rolle)

Weitere Menschen, Tiere und Mischwesen
Hohepriesterin, Matrosin, Jägerin, Hirtin – Tu Yan Ping (Sopran)

Tänzer
Amoretten, Krieger, Höllenhund Zerberus, Meereswesen, Waldwesen – Diana Kovtun und Vedran Lovric

Chor
Wesen des Waldes, Priesterinnen, Tempelwachen, Jäger, Hirten – Susanne Wesselsky, Simon Eß, Kornelia Hembach, Juliane Buchner, Johanna Nötscher, Inge Graf, Willi Geisler (Schüler der Gesangsschule Susanne Wesselsky), Jozef lvaska, Johannes Gruber, Bernd Miller

An den Anfang scrollenCookie Consent mit Real Cookie Banner